Jetzt wird’s bunt!

Tapetentrends: florale Muster,Pastellfarben und als besonderer Hingucker Steinoptik

Tapententrends ()

 

Tapeten lassen einen Raum im neuen Gewand erscheinen und verändern so das Antlitz einer Wohnung entscheidend. Kombiniert mit den passenden Möbeln und farblich abgestimmt auf den Einrichtungsstil werden Wände zum Hingucker. Drei Tapetentrends haben sich durchgesetzt. Experten wissen, wie man dadurch Räume in Szene setzt.

In einer Pressemitteilung geben die Wandspezialisten der Firma Eurobaustoff Tipps, wie sich außergewöhnliche Effekte erzielen lassen und auch Klassiker bei den Tapeten modern wirken. Pastellfarben müssen nicht langweilig und von Gestern erscheinen, Blumentapeten nicht bieder und Steinoptik setzt außergewöhnliche Akzente, die auch als Tapete hochwertig erscheinen. Mit etwas Geschick und Einfallsreichtum können so auch Laien ihre Wohnung verändern.

Florale Muster im Trend

Blumentapeten kommen immer wieder. Der leicht angestaubte Ruf dieser Variante ist hier unbegründet. Die Experten von Eurobaustoff wissen aus der Praxis, dass florale Muster wieder im Trend liegen und diese durchaus nicht kitschig wirken müssen: "Im Zusammenspiel mit zeitlosen Möbeln oder eingesetzt an nur einer Wand entsteht ein tolles Interieur."

Für Vorsichtige empfehlen die Fachleute eine ausgefallene Vari-ante mit magnetischen Tapetenbahnen. "Ganz ohne Hämmern, Bohren oder Kleben können so die Zimmerwände dekoriert werden."

Wenn sich der Einrichtungsgeschmack einmal ändert oder sich das verspielte Kinderzimmer sich in ein schickes Jugendzimmer verwandeln soll, spart man sich das mühsame Ablösen der Tapete und kann mit ein paar Handgriffen einen neuen Einrichtungsstil zaubern.

Der Klassiker Pastell

Als Klassiker empfehlen die Experten von Eurobaustoff in Kombination mit einem ausgefallenen Möbelgeschmack immer noch weiß. Doch auch bei Pastellfarben ist die Angst, dass man völlig danebengreift meist unbegründet.

"Die zarten Farbnuancen in beispielsweise Gelb, Grün oder Blau haben vom Kinderzimmer aus den Wohnraum erobert. Sie vermitteln Gemütlichkeit und wirken nicht aufdringlich - auch hier liegt der Fokus auf der Einrichtung," beruhigen die Fachleute.

Einen besonderen Tipp für diese Variante haben die versierten Wandspezialisten noch: "Wer sich von den konventionellen Farben lösen möchte, kann zu Produkten mit speziellen Farbeffekten greifen." Möglich seinen dabei zum Beispiel Glanz- und Schimmereffekte, die - eingesetzt als Akzentfarbe - eine exklusive Atmosphäre schaffen können.

Steinwand mal anders

Eine Natursteinwand ist teuer und aufwändig zu verlegen. Hochwertige Tapeten können den Effekt einer Steinwand jedoch täuschend echt vermitteln.

In der Presseerklärung der Eurobaustoff-Fachleute wird hier mit einem besonderen Trick für einen Klassiker der Einrichtungsvarianten aufgewartet: "Mediterranes Flair entsteht in der Küche dank einer Fototapete in Natursteinoptik. Sie verleiht der Küchenzeile einen rustikalen Touch."

Passende Einrichtungsgegenstände können die südländische Optik noch verstärken. Das Zusammenspiel zum Beispiel mit Regalen aus alten Obstkisten wirke hier harmonisch. Und noch einen Vorteil hat die Tapetenvariante im Gegensatz zu einer echten Steinwand: Wenn eine neue Küche gekauft wird, lässt sich die Tapete leicht und problemlos austauchen.


Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Datum: 14. November 2016 14:06
Autor: Doris Emmer
Aufrufe: 23x angesehen
Artikel drucken Artikel empfehlen Lesenswert (0)
+1
Anzeige
Anzeige
Anzeige