Kochen im eigenen Garten

Outdoor-Küchen werden immer beliebter – Fachmann Daniel Braun informiert über den Trend

Eine Küche, die nicht nur funktional ist, sondern auch optisch ein Hingucker. (Foto: Braun)

Eine Küche, die nicht nur funktional ist, sondern auch optisch ein Hingucker. (Foto: Braun)

Daniel Braun ist Fachmann für Outdoor-Küchen.

Daniel Braun ist Fachmann für Outdoor-Küchen.

Die Varianten einer Outdoor-Küche reichen von einer Massivstein-Platte mit eingelassenem Grill und schicken Extras bis hin zur voll ausgestatteten Elektroküche mit Kühlschrank und Herd unter einer Überdachung. Praktisch, wenn Partygäste gleich neben der Küchenzeile auf der Terrasse sitzen und sich Cocktails schmecken lassen, während der Hausherr ganze Menüs zubereitet.

Das Schöne an der Küche im Freien ist, dass nahezu jede Funktion möglich ist. Wer nur einen stationären Grill haben möchte, an dem vielleicht ein Kräutergarten angebaut ist und eine Arbeitsfläche, findet beim Fachmann ebenso "seine Küche", wie der Kochprofi, der unter einer Überdachung verschiedene Herdplatten mit Gas und einen Kühlschrank nutzen will. Fachmann Daniel Braun aus Essenbach kennt sich mit den Wünschen der Kunden aus: "Hier kann man sehr viel individuell planen. Für fast jeden Geldbeutel gibt es eine Küche für draußen."

Von rund 2.000 bis hin zu 10.000 Euro und noch mehr kann eine solche Küche kosten.
"Eine Überdachung ist immer von Vorteil, wenn man sich auf der Terrasse eine Küche wünscht. Regen und Schnee werden so abgehalten und der Hausbesitzer hat lange Spaß an der Technik. Natürlich sind aber auch mobile Abdeckungen möglich", so Braun.
Eine mögliche Variante der Küche ist eine Unterkonstruktion aus Eisen und eine Verkleidung mit edlen Steinplatten. Nicht nur optisch ansprechend, sondern auch robust ist so eine Outdoor-Küche. "Natürlich ist es auch möglich, hier eine Arbeitsfläche aus Holz einzubauen."

Massive Steinküchen erfordern einen stabilen Untergrund: "Solche Küchen können schon mal zwischen 600 und 700 Kilo wiegen", so Braun. Bei der Beleuchtung können verschiedene Varianten gewählt werden. Auch hier gilt: Alles muss absolut dicht und wetterfest installiert werden.

Daniel Braun legt Wert darauf, bei Kunden, die noch keine feste Vorstellung von ihrer Traumküche für den Garten haben, beratend zur Seite zu stehen. Ansprechpartner für angehende Gartenköche sind auch Elektriker, Schreiner und Schlosser, die Hand in Hand an der gewünschten Küche arbeiten. "Natürlich können Fachleute auch, wenn der Plan bereits fertig ist, Einzelteile anfertigen", erklärt er.

Angehende Gartenköche müssen zum Beispiel bei Braun mit einer Lieferzeit zwischen sechs bis acht Wochen rechnen. Wenn der Kunde im Mai eine genaue Vorstellung habe, wie seine Küche aussieht, könne er noch im Sommer grillen, verspricht Daniel Braun.
Und dann heißt es, Gäste einladen, Schürze umbinden und loskochen: Bei Gartenpartys in lauen Sommernächten kommen dann die Scampi vom Grill, Gemüse aus dem Wok und Knoblauchbaguette aus dem Ofen. Mit kaltem Bier aus dem integrierten Kühlschrank wird daraus ein perfektes Sommermenü, gekocht unter freiem Himmel.



Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Datum: 26. Juni 2017 12:59
Aufrufe: 42x angesehen

Anzeige
Anzeige
Anzeige