Anzeige

Traueranzeige


Man lebt zweimal: Das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung. Vergelt's Gott für die überaus große Anteilnahme in Wort und Schrift, für die Blumenspenden und die Spenden an die Feuerwehr der Stadt Furth im Wald beim Heimgang unseres lieben Verstorbenen Herrn Heinz Scheuer Unser besonderer Dank gilt: - dem BRK-Rettungsdienst mit Einsatzleiter Michael Daiminger, den Notärzten Dr. Etti und Dr. Losenuk, den Ersthelfern sowie dem ITH Christoph Regensburg für die Versorgung am Unfallort, - den Feuerwehren Weiding, Stadt Cham, Kothmaißling und Dalking mit den FW-Führungskräften KBR Hans Weber und KBI Max Muhr für ihren Einsatz, - der Notfallseelsorge mit Richard und Barbara Kreuzer, Imelda Weber und Tom Meindl für ihre Unterstützung und Begleitung sowie Pfarrer Kata für die Krankensalbung, - den Beamten der Polizeiinspektion Cham, - Herrn Kaplan Wolfgang Schillinger für die würdige Gestaltung der hl. Messe und der Trauerfeier, - der Berufsschule Cham mit Frau OStD Fäth-Marxreiter und Herrn StD Altmann, - der Schützengesellschaft Furth im Wald 1866 e.V. mit Herrn Georg Norbas, - der Feuerwehr Domazlice mit Herrn Vaclav Konopik, - dem FW-Inspektionsbereich Furth im Wald-Hohenbogenwinkel mit KBI Mario Bierl, KBR Hans Weber, allen E-KBR und E-KBI, KBM Werner Bartl mit den Fahnen-Abordnungen aller Feuerwehren, - den Abordnungen der Feuerwehren der Städte Cham, Bad Kötzting, Roding und Waldmünchen, - nicht zuletzt seiner Feuerwehr, der Feuerwehr der Stadt Furth im Wald für das Ehrenspalier und das

Man lebt zweimal: Das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung. Vergelt's Gott für die überaus große Anteilnahme in Wort und Schrift, für die Blumenspenden und die Spenden an die Feuerwehr der Stadt Furth im Wald beim Heimgang unseres lieben Verstorbenen Herrn Heinz Scheuer Unser besonderer Dank gilt: - dem BRK-Rettungsdienst mit Einsatzleiter Michael Daiminger, den Notärzten Dr. Etti und Dr. Losenuk, den Ersthelfern sowie dem ITH Christoph Regensburg für die Versorgung am Unfallort, - den Feuerwehren Weiding, Stadt Cham, Kothmaißling und Dalking mit den FW-Führungskräften KBR Hans Weber und KBI Max Muhr für ihren Einsatz, - der Notfallseelsorge mit Richard und Barbara Kreuzer, Imelda Weber und Tom Meindl für ihre Unterstützung und Begleitung sowie Pfarrer Kata für die Krankensalbung, - den Beamten der Polizeiinspektion Cham, - Herrn Kaplan Wolfgang Schillinger für die würdige Gestaltung der hl. Messe und der Trauerfeier, - der Berufsschule Cham mit Frau OStD Fäth-Marxreiter und Herrn StD Altmann, - der Schützengesellschaft Furth im Wald 1866 e.V. mit Herrn Georg Norbas, - der Feuerwehr Domazlice mit Herrn Vaclav Konopik, - dem FW-Inspektionsbereich Furth im Wald-Hohenbogenwinkel mit KBI Mario Bierl, KBR Hans Weber, allen E-KBR und E-KBI, KBM Werner Bartl mit den Fahnen-Abordnungen aller Feuerwehren, - den Abordnungen der Feuerwehren der Städte Cham, Bad Kötzting, Roding und Waldmünchen, - nicht zuletzt seiner Feuerwehr, der Feuerwehr der Stadt Furth im Wald für das Ehrenspalier und das "Viele mehr" mit stv. Kdt. Franz Stoiber und stv. Vorstand Andreas Weingärtner an der Spitze, - Herrn Bürgermeister Sandro Bauer mit den Stadträten, unseren Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Freunden, Schulkameraden und allen, die unserem Verstorbenen die letzte Ehre erwiesen haben. Furth im Wald im Mai 2012 In stiller Trauer: Elisabeth Scheuer

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige