Anzeige

Max Kronfeldner


danksagung In den Stunden des Abschieds durften wir noch einmal erfahren, wie viel Freundschaft und Zuneigung meinem geliebten Ehemann und unserem herzensguten Vater entgegengebracht wurden. Wir danken allen von Herzen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme persönlich, schriftlich oder durch Kranz-, Blumen- und Messspenden zum Ausdruck brachten. Unser besonderer Dank gilt: - Herrn Pfarrer Helgert, Herrn Pfarrer Peinkofer, Herrn Diakon Sagmeister für den geistlichen Beistand und die würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, - dem Kirchenchor Kößnach unter Leitung von Maria Siedersbeck, den Musikern des Anton-Bruckner-Gymnasiums unter Leitung von Franz Schnieringer und der Blaskapelle Feldmann für die feierliche musikalische Umrahmung, - allen Vereinen für die Teilnahme am Trauergottesdienst und die ehrenden Kranznieder­legungen, - Herrn OStD Reinhardt vom Anton-Bruckner-Gymnasium für die anerkennenden Worte in seiner Traueransprache, - Herrn Pfarrer Peinkofer als Vertreter der ehemaligen Schulkameraden für das so zutreffende Gedenken, - allen Kolleginnen und Kollegen für ihre herzliche Anteilnahme, - seinem langjährigen Freund und Hausarzt Gerhard Simmel und dessen Praxisteam für die fürsorgliche Betreuung, - der ambulanten Palliativbegleitung 'Pallidomo' für die hervorragende Unterstützung, besonders Frau Dr. v. Grafenstein-Witte und Herrn Dr. Demandt für die warmherzige Betreuung in seinen letzten Tagen und Stunden, - dem Pflegedienst Protschka mit Frau Simon und Frau Wolf für die einfühlsame und kompetente Hilfe, - allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für ihre tröstende Unterstützung. Kößnach, im Februar 2014 In stiller Trauer: Brigitte Kronfeldner mit Stefan und Birgit+ 9. Februar 2014Max Kronfeldner + 9. Februar 2014

danksagung In den Stunden des Abschieds durften wir noch einmal erfahren, wie viel Freundschaft und Zuneigung meinem geliebten Ehemann und unserem herzensguten Vater entgegengebracht wurden. Wir danken allen von Herzen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme persönlich, schriftlich oder durch Kranz-, Blumen- und Messspenden zum Ausdruck brachten. Unser besonderer Dank gilt: - Herrn Pfarrer Helgert, Herrn Pfarrer Peinkofer, Herrn Diakon Sagmeister für den geistlichen Beistand und die würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, - dem Kirchenchor Kößnach unter Leitung von Maria Siedersbeck, den Musikern des Anton-Bruckner-Gymnasiums unter Leitung von Franz Schnieringer und der Blaskapelle Feldmann für die feierliche musikalische Umrahmung, - allen Vereinen für die Teilnahme am Trauergottesdienst und die ehrenden Kranznieder­legungen, - Herrn OStD Reinhardt vom Anton-Bruckner-Gymnasium für die anerkennenden Worte in seiner Traueransprache, - Herrn Pfarrer Peinkofer als Vertreter der ehemaligen Schulkameraden für das so zutreffende Gedenken, - allen Kolleginnen und Kollegen für ihre herzliche Anteilnahme, - seinem langjährigen Freund und Hausarzt Gerhard Simmel und dessen Praxisteam für die fürsorgliche Betreuung, - der ambulanten Palliativbegleitung 'Pallidomo' für die hervorragende Unterstützung, besonders Frau Dr. v. Grafenstein-Witte und Herrn Dr. Demandt für die warmherzige Betreuung in seinen letzten Tagen und Stunden, - dem Pflegedienst Protschka mit Frau Simon und Frau Wolf für die einfühlsame und kompetente Hilfe, - allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für ihre tröstende Unterstützung. Kößnach, im Februar 2014 In stiller Trauer: Brigitte Kronfeldner mit Stefan und Birgit+ 9. Februar 2014Max Kronfeldner + 9. Februar 2014

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige