Anzeige

Eduard Vogl


Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es tut gut zu erfahren, wie viele ihn gern hatten und schätzten. Eduard Vogl + 7. Februar 2014 Ein herzliches 'Vergelts Gott' - Herrn Pfarrer Karl Heinz Seidl für die Spendung der Krankensalbung und für die würdige Gestaltung des Trauergottesdienstes, - dem Mesner Thomas Bauer und den Ministranten, - dem Woidwinkl-Dreigsang, den Bläsern Alois Meier und Blasius Körner für die musikalische Gestaltung des Requiems, - Hans Neumeier vom Kapellenbauverein Tretting für die ergreifenden Worte am Grab, - dem Reit- und Fahrverein Warzenried und der FFW Zenching für die ehrenden Worte am Grab sowie den Sargträgern, - der Blaskapelle Lecker, - Regina Neumeier für das Beten des Sterberosenkranzes in Tretting, - unserem Hausarzt Herrn Dr. Andreas Korschofsky, Herrn Dr. Demandt, Herrn Dr. Freunek und Herrn Dr. Röckl mit ihrem Team für ihre Bemühungen, - der MKG-Chirurgie der Universität München mit Herrn Dr. Dr. Mast und Frau Dr. Decker, den Ärzten und dem Pflegepersonal im Klinikum St. Elisabeth Straubing und der Barmherzigen Brüder in Regensburg, - ein herzliches Dankeschön unseren Verwandten, Freunden, Nachbarn, Urlaubsgästen und allen, die uns ihre Anteilnahme mündlich oder schriftlich bekundeten, mit uns den Sterberosenkranz beteten und unseren lieben Heimgegangen mit Kränzen und Blumen ehrten. - Dank all den vielen, die uns beim Heimbringen unseres lieben Verstorbenen begleiteten. - Ein herzliches Vergelts Gott auch für die zahlreichen Messopfer­spenden, - dem Bestattungsinstitut Neppl. Tretting, im Februar 2014 Marianne Vogl, Ehefrau mit Kindern und deren Familien

Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es tut gut zu erfahren, wie viele ihn gern hatten und schätzten. Eduard Vogl + 7. Februar 2014 Ein herzliches 'Vergelts Gott' - Herrn Pfarrer Karl Heinz Seidl für die Spendung der Krankensalbung und für die würdige Gestaltung des Trauergottesdienstes, - dem Mesner Thomas Bauer und den Ministranten, - dem Woidwinkl-Dreigsang, den Bläsern Alois Meier und Blasius Körner für die musikalische Gestaltung des Requiems, - Hans Neumeier vom Kapellenbauverein Tretting für die ergreifenden Worte am Grab, - dem Reit- und Fahrverein Warzenried und der FFW Zenching für die ehrenden Worte am Grab sowie den Sargträgern, - der Blaskapelle Lecker, - Regina Neumeier für das Beten des Sterberosenkranzes in Tretting, - unserem Hausarzt Herrn Dr. Andreas Korschofsky, Herrn Dr. Demandt, Herrn Dr. Freunek und Herrn Dr. Röckl mit ihrem Team für ihre Bemühungen, - der MKG-Chirurgie der Universität München mit Herrn Dr. Dr. Mast und Frau Dr. Decker, den Ärzten und dem Pflegepersonal im Klinikum St. Elisabeth Straubing und der Barmherzigen Brüder in Regensburg, - ein herzliches Dankeschön unseren Verwandten, Freunden, Nachbarn, Urlaubsgästen und allen, die uns ihre Anteilnahme mündlich oder schriftlich bekundeten, mit uns den Sterberosenkranz beteten und unseren lieben Heimgegangen mit Kränzen und Blumen ehrten. - Dank all den vielen, die uns beim Heimbringen unseres lieben Verstorbenen begleiteten. - Ein herzliches Vergelts Gott auch für die zahlreichen Messopfer­spenden, - dem Bestattungsinstitut Neppl. Tretting, im Februar 2014 Marianne Vogl, Ehefrau mit Kindern und deren Familien

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige