Anzeige

Franziska Lehner


Wenn Ihr an mich denkt, seid nicht traurig, erzählt lieber von mir und traut Euch ruhig zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen Euch, so wie ich ihn im Leben hatte. DANKSAGUNG Für die große Anteilnahme, die Beileidsbezeigungen in Wort und Schrift, die schönen Blumengestecke und die Messopfer beim Heimgang unserer lieben Mutter Franziska Lehner sagen wir ein herzliches 'Vergelts Gott!'. Besonders danken wir: - Herrn Kaplan Bernhard Pastötter für sein Gebet und die tröstenden Worte am Sterbebett unserer Mutter; - Herrn Walter Csar für die Aussegnung und die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes; - dem Chor unter der Leitung von Kathrin Kindsmiller und der Solistin Diana Waldmannstetter für die feierliche Umrahmung des Gottesdienstes; - dem Mesnerehepaar Krausenecker und den Ministrantinnen für ihre Dienste; - dem Obst- und Gartenbauverein Hausen für das ehrende Geleit; - allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben; - allen, die ihr im Leben ihre Zuneigung und Freundschaft schenkten. Hausen, im April 2017 In stiller Trauer: Hans Lehner Gertraud Gruber

Wenn Ihr an mich denkt, seid nicht traurig, erzählt lieber von mir und traut Euch ruhig zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen Euch, so wie ich ihn im Leben hatte. DANKSAGUNG Für die große Anteilnahme, die Beileidsbezeigungen in Wort und Schrift, die schönen Blumengestecke und die Messopfer beim Heimgang unserer lieben Mutter Franziska Lehner sagen wir ein herzliches 'Vergelts Gott!'. Besonders danken wir: - Herrn Kaplan Bernhard Pastötter für sein Gebet und die tröstenden Worte am Sterbebett unserer Mutter; - Herrn Walter Csar für die Aussegnung und die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes; - dem Chor unter der Leitung von Kathrin Kindsmiller und der Solistin Diana Waldmannstetter für die feierliche Umrahmung des Gottesdienstes; - dem Mesnerehepaar Krausenecker und den Ministrantinnen für ihre Dienste; - dem Obst- und Gartenbauverein Hausen für das ehrende Geleit; - allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben; - allen, die ihr im Leben ihre Zuneigung und Freundschaft schenkten. Hausen, im April 2017 In stiller Trauer: Hans Lehner Gertraud Gruber

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige