Anzeige

Josef Kargl


'Herr, mein Tagwerk ist zu Ende, nimm mich auf in Deine Hände.' Vergelts Gott Mia dank ma Für jeden stillen Händedruck, die zu Herzen gehenden Umarmungen und Gesten, alle tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, die vielen Blumen, alle Zuwendungen für die Sorgenkinder, für Zeichen der Verbundenheit und Wertschätzung, die wir wahrnehmen durften. Für das Kommen zur Aussegnung und zum Sterbegebet, das gemeinsame Rosenkranzgebet und das Mit-uns-sein beim Trauergottesdienst und am Grab meines lieben Mannes und unseres guten Vaters Josef Kargl Unser besonderer Dank gilt: - H. H. Pfarrer Rödl und H. H. Pfarrer Schober für die sehr würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, - unserer Organistin Heike und meiner lieben Nichte Theresa für die Sologesänge, - meinem lieben Neffen Michael für die Fürbitten, unserem Mesner Bernhard Nußbaumer für das Sterbe-gebet und den Ministranten für ihre Dienste, - den Fahnenträgern des Bauernvereins, des Schützenvereins, des Trachtenvereins und der Feuerwehr, - den Bläsern mit Herrn Laumann für die musikalische Untermalung beim Gräbergang, - dem Hausarzt Dr. Maierhofer für die langjährige gute Betreuung, - unseren stets bemühten Therapeuten der Ergo-, Logo- und Physiotherapie für die liebevolle Behandlung, - dem Krankenhauspersonal der Station 4b und der Intensivstation, - allen Verwandten, Freundinnen und Freunden und allen Bekannten, die in Gedanken und im Gebet bei ihm waren und sind. Er wird uns fehlen: Maria Kargl mit Kindern

'Herr, mein Tagwerk ist zu Ende, nimm mich auf in Deine Hände.' Vergelts Gott Mia dank ma Für jeden stillen Händedruck, die zu Herzen gehenden Umarmungen und Gesten, alle tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, die vielen Blumen, alle Zuwendungen für die Sorgenkinder, für Zeichen der Verbundenheit und Wertschätzung, die wir wahrnehmen durften. Für das Kommen zur Aussegnung und zum Sterbegebet, das gemeinsame Rosenkranzgebet und das Mit-uns-sein beim Trauergottesdienst und am Grab meines lieben Mannes und unseres guten Vaters Josef Kargl Unser besonderer Dank gilt: - H. H. Pfarrer Rödl und H. H. Pfarrer Schober für die sehr würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, - unserer Organistin Heike und meiner lieben Nichte Theresa für die Sologesänge, - meinem lieben Neffen Michael für die Fürbitten, unserem Mesner Bernhard Nußbaumer für das Sterbe-gebet und den Ministranten für ihre Dienste, - den Fahnenträgern des Bauernvereins, des Schützenvereins, des Trachtenvereins und der Feuerwehr, - den Bläsern mit Herrn Laumann für die musikalische Untermalung beim Gräbergang, - dem Hausarzt Dr. Maierhofer für die langjährige gute Betreuung, - unseren stets bemühten Therapeuten der Ergo-, Logo- und Physiotherapie für die liebevolle Behandlung, - dem Krankenhauspersonal der Station 4b und der Intensivstation, - allen Verwandten, Freundinnen und Freunden und allen Bekannten, die in Gedanken und im Gebet bei ihm waren und sind. Er wird uns fehlen: Maria Kargl mit Kindern

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung.


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige