Anton Jobst


Ein herzliches Vergelts Gott sagen wir allen für die überaus zahlreiche Teilnahme an der Aussegnung, den Rosenkränzen, dem Trauergottesdienst mit Beerdigung, für ein stilles Gebet, für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft in Wort und Schrift, für Kranz-, Blumen- und Messspenden in den Stunden des Abschieds von meinem lieben Ehemann, unserem herzensguten Vater und Opa Herrn Anton Jobst Unser besonderer Dank gilt: - H. H. Pfarrer Christof Müller und Pfarrer Mathew Muriankary für ihren Beistand, für die würdige Gestaltung des Requiems und der Beerdigung und für die tröstenden ­Worte; - dem Kirchenchor Wiesenfelden unter Leitung von Frau Rosi Schneck für die feierliche Umrahmung des Gottesdienstes; - dem Bestattungsunternehmen Florian Stegbauer; - dem Fischereiverein Wiesenfelden mit Jakob Bronold, der FFW Wiesenfelden mit Vorsitzendem Herbert Vogl, dem Kath. Burschenverein Wiesenfelden mit 1. Vorstand Christoph Leeb, den Oldtimerfreunden Heilbrunn mit 1. Vorstand Max Janker, dem Bayerwaldverein Wiesenfelden, dem CSU-Ortsverband und der MMC Wiesenfelden für die zahlreiche Beteiligung und die rührenden Worte am Grabe; - der Bläsergruppe mit Franz Wagner; - dem Hausarzt Dr. Klaus Krätzschmar mit seinem Team für die freundschaftliche und fachkompetente Betreuung zu jeder Zeit, den Ärzten und Pflegern der Station 14, der Station 32, der Intensivstation, des MVZ und der Palliativstation des Klinikums St. Elisabeth in Straubing für die liebevolle und fachmedizinische Unterstützung; - ebenso allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn für die Hilfsbereitschaft und die vielen Besuche in der Zeit der Krankheit und des Abschieds. 'In unseren Herzen lebst Du weiter!' Wiesenfelden, im August 2018 In Liebe und Dankbarkeit: Anna Jobst mit Kindern und Familien im Namen aller AngehörigenD A N K E

Ein herzliches Vergelts Gott sagen wir allen für die überaus zahlreiche Teilnahme an der Aussegnung, den Rosenkränzen, dem Trauergottesdienst mit Beerdigung, für ein stilles Gebet, für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft in Wort und Schrift, für Kranz-, Blumen- und Messspenden in den Stunden des Abschieds von meinem lieben Ehemann, unserem herzensguten Vater und Opa Herrn Anton Jobst Unser besonderer Dank gilt: - H. H. Pfarrer Christof Müller und Pfarrer Mathew Muriankary für ihren Beistand, für die würdige Gestaltung des Requiems und der Beerdigung und für die tröstenden ­Worte; - dem Kirchenchor Wiesenfelden unter Leitung von Frau Rosi Schneck für die feierliche Umrahmung des Gottesdienstes; - dem Bestattungsunternehmen Florian Stegbauer; - dem Fischereiverein Wiesenfelden mit Jakob Bronold, der FFW Wiesenfelden mit Vorsitzendem Herbert Vogl, dem Kath. Burschenverein Wiesenfelden mit 1. Vorstand Christoph Leeb, den Oldtimerfreunden Heilbrunn mit 1. Vorstand Max Janker, dem Bayerwaldverein Wiesenfelden, dem CSU-Ortsverband und der MMC Wiesenfelden für die zahlreiche Beteiligung und die rührenden Worte am Grabe; - der Bläsergruppe mit Franz Wagner; - dem Hausarzt Dr. Klaus Krätzschmar mit seinem Team für die freundschaftliche und fachkompetente Betreuung zu jeder Zeit, den Ärzten und Pflegern der Station 14, der Station 32, der Intensivstation, des MVZ und der Palliativstation des Klinikums St. Elisabeth in Straubing für die liebevolle und fachmedizinische Unterstützung; - ebenso allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn für die Hilfsbereitschaft und die vielen Besuche in der Zeit der Krankheit und des Abschieds. 'In unseren Herzen lebst Du weiter!' Wiesenfelden, im August 2018 In Liebe und Dankbarkeit: Anna Jobst mit Kindern und Familien im Namen aller AngehörigenD A N K E

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung.


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige