Anzeige

Therese Geigenberger


Wer so gewirkt im Leben, wer so erfüllte seine Pflicht und stets ihr Bestes hat gegeben, für immer bleibt sie uns ein Licht. Herzliches 'Vergelts Gott' Die zahlreichen Beweise der Anteilnahme in Wort und Schrift beim Heimgang unserer lieben Mutter und Oma waren uns Trost in den schweren Stunden des Abschieds. Ein besonderer Dank - an Herrn Pfarrer Joy Madappally für seine einfühlsamen Worte sowie die würde-volle Gestaltung der Aussegnung, des Requiems und der Beerdigung, - der Mesnerin und den Ministranten für den liturgischen Dienst, - den Trägern, - dem Kirchenchor unter der Leitung von Irene Högl für die schöne Liedauswahl und den ergreifenden Gesang beim Gottesdienst und am Friedhof, - den Ärzten und Schwestern vom Kreiskrankenhaus Vilsbiburg für die aufopferungsvolle Begleitung im Krankenstand, - dem BRK-Pflegedienst Gerzen für die Betreuung in den letzten Wochen, - dem Hausarzt Dr. Hillebrand für die jahrelange medizinische Versorgung, - dem Rosenkranzverein und dem Frauenbund für die Beteiligung und das Gebet, - dem Bauernverein Loizenkirchen für das Fahnengeleit, - dem Bestattungsunternehmen Eichner, - für die Spenden zugunsten des BRK-Pflegedienstes Gerzen, - allen lieben Menschen für die zahlreichen Besuche in den Tagen ihrer Krankheit, - unseren Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten, die mit uns die Sterbe-sakramente gebetet und unsere herzensgute Mutter auf ihrem letzten Weg so zahlreich begleitet haben. In liebevoller Erinnerung: Hustenöd, Deine Söhne Franz, Hans und Simon im Dezember 2013 mit ihren Frauen und KindernTherese Geigenberger * 5. 10. 1926 + 15. 12. 2013

Wer so gewirkt im Leben, wer so erfüllte seine Pflicht und stets ihr Bestes hat gegeben, für immer bleibt sie uns ein Licht. Herzliches 'Vergelts Gott' Die zahlreichen Beweise der Anteilnahme in Wort und Schrift beim Heimgang unserer lieben Mutter und Oma waren uns Trost in den schweren Stunden des Abschieds. Ein besonderer Dank - an Herrn Pfarrer Joy Madappally für seine einfühlsamen Worte sowie die würde-volle Gestaltung der Aussegnung, des Requiems und der Beerdigung, - der Mesnerin und den Ministranten für den liturgischen Dienst, - den Trägern, - dem Kirchenchor unter der Leitung von Irene Högl für die schöne Liedauswahl und den ergreifenden Gesang beim Gottesdienst und am Friedhof, - den Ärzten und Schwestern vom Kreiskrankenhaus Vilsbiburg für die aufopferungsvolle Begleitung im Krankenstand, - dem BRK-Pflegedienst Gerzen für die Betreuung in den letzten Wochen, - dem Hausarzt Dr. Hillebrand für die jahrelange medizinische Versorgung, - dem Rosenkranzverein und dem Frauenbund für die Beteiligung und das Gebet, - dem Bauernverein Loizenkirchen für das Fahnengeleit, - dem Bestattungsunternehmen Eichner, - für die Spenden zugunsten des BRK-Pflegedienstes Gerzen, - allen lieben Menschen für die zahlreichen Besuche in den Tagen ihrer Krankheit, - unseren Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten, die mit uns die Sterbe-sakramente gebetet und unsere herzensgute Mutter auf ihrem letzten Weg so zahlreich begleitet haben. In liebevoller Erinnerung: Hustenöd, Deine Söhne Franz, Hans und Simon im Dezember 2013 mit ihren Frauen und KindernTherese Geigenberger * 5. 10. 1926 + 15. 12. 2013

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige