Anzeige

Herbert Gruber


Ein herzliches Vergelts Gott für die überaus große Beteiligung am Begräbnis sowie die vielen Beleidsbekundungen in Wort und Schrift. Unser besonderer Dank gilt: - H.H. Pfarrer Pater Paul für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, - dem Hauptzelebranten des Trauergottesdienstes H.H. Prälat Ludwig Limbrunner, - den Konzelebranten H.H. Pfarrer Peter-Michael Obermeier, H.H. Pfarrer BGR Josip Vidic, H.H. Kaplan Pater Wojciech, Herrn Diakon Ulrich Bauer, - Herbert Sporrer, Bürgermeister Markt Simbach; Anton Sporrer, Feuerwehr Langgraben; Georg Ruhland, Kirchenverwaltung; Georg Grad, CSU-Ortsverband Simbach und Pichlmayr Wohnheim; Richard Kotlarski, Gewerbeverein Simbach; Karl-Heinz Richter, Soziales Familienwerk Simbach; Reinhold Hammer, Marianische Männerkongregation Altötting; Anton Frischhut, Seniorenclub; für die ehrenden und persönlichen Trauerreden, Spenden und Kränze, - Marianne Fink, Margarete Aßbeck, Gisela Busler und den Chören mit Klaus Schall für die feierliche musikalische Umrahmung, - den Sargträgern der Feuerwehr Langgraben, - den Obmännern und Sodalen der Marianischen Männerkongregation, - den Fahnenträgern und Vereinsabordnungen, ­­- dem Hausarzt Dr. med. Thomas Jörg, Mamming, für die jahrelange sehr gute ärztliche Versorgung, - Prof. Dr. med. Stefan Corvin, Dr. med. Hauke Hammerl und Dr. Christoph Antwerpen, Klinikum Eggenfelden, - Erika Haslbeck, dem Mesner Anton Fischer, Resi Fellner und den Ministranten, - allen Verwandten, Freunden und Bekannten. Kugl, im Januar 2014 In stiller Trauer: Familie GruberHerbert Gruber

Ein herzliches Vergelts Gott für die überaus große Beteiligung am Begräbnis sowie die vielen Beleidsbekundungen in Wort und Schrift. Unser besonderer Dank gilt: - H.H. Pfarrer Pater Paul für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, - dem Hauptzelebranten des Trauergottesdienstes H.H. Prälat Ludwig Limbrunner, - den Konzelebranten H.H. Pfarrer Peter-Michael Obermeier, H.H. Pfarrer BGR Josip Vidic, H.H. Kaplan Pater Wojciech, Herrn Diakon Ulrich Bauer, - Herbert Sporrer, Bürgermeister Markt Simbach; Anton Sporrer, Feuerwehr Langgraben; Georg Ruhland, Kirchenverwaltung; Georg Grad, CSU-Ortsverband Simbach und Pichlmayr Wohnheim; Richard Kotlarski, Gewerbeverein Simbach; Karl-Heinz Richter, Soziales Familienwerk Simbach; Reinhold Hammer, Marianische Männerkongregation Altötting; Anton Frischhut, Seniorenclub; für die ehrenden und persönlichen Trauerreden, Spenden und Kränze, - Marianne Fink, Margarete Aßbeck, Gisela Busler und den Chören mit Klaus Schall für die feierliche musikalische Umrahmung, - den Sargträgern der Feuerwehr Langgraben, - den Obmännern und Sodalen der Marianischen Männerkongregation, - den Fahnenträgern und Vereinsabordnungen, ­­- dem Hausarzt Dr. med. Thomas Jörg, Mamming, für die jahrelange sehr gute ärztliche Versorgung, - Prof. Dr. med. Stefan Corvin, Dr. med. Hauke Hammerl und Dr. Christoph Antwerpen, Klinikum Eggenfelden, - Erika Haslbeck, dem Mesner Anton Fischer, Resi Fellner und den Ministranten, - allen Verwandten, Freunden und Bekannten. Kugl, im Januar 2014 In stiller Trauer: Familie GruberHerbert Gruber

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige