Anzeige

Ursula Seehofer


Es war so schön der Weg mit Dir; unser letztes Danke in unseren letzten Gesten der Zärtlichkeit. Wir wissen alle, unsere Liebe bleibt. In der plötzlichen Leere durch den Tod meiner geliebten Frau und unserer besten Mama und Oma Ursula Seehofer haben wir die Nähe vieler mitfühlender Menschen erfahren. Danke allen, die ihr im Leben Gutes taten und die sie und uns begleitet haben auf diesem traurigen Weg des Abschiednehmens. Vergelts Gott Herrn Pfarrer Johann Hertl für die Erteilung der Sterbesakramente und die feierliche Gestaltung des Requiems, den Ministranten und der Mesnerin für ihre Dienste. Vielen Dank an Bertram Pfaller für die Gedichtlesung in der Kirche sowie der Organistin Verena Bauer, dem Saxophonisten Helmut Schranner und der Sängerin Angela Schwaiger für die sehr ergreifende Gestaltung des Requiems. Besonderen Dank Herrn Bürgermeister Sepp Reiser, Herrn Georg Hof vom TSV Sandelzhausen, Herrn Helmut Weiherer von den Weiherfreunden und Frau Betty Hadersberger vom Kindergarten-Elternbeirat für ihre trostreichen und sehr persön-lichen Worte am Grab. Danke den Mitarbeitern der Stadt Mainburg mit Geschäftsführer Herrn Georg Harrieder für die Teilnahme an der Beerdigung sowie dem TSV Sandelzhausen für das ehrende Fahnengeleit. Vielen Dank Ursulas Freundinnen für die hilfreiche Unterstützung, die sie sehr schätzte sowie ihren Geschwistern Renate und Sepp mit ihren Familien, die immer für uns und für Ursula da waren, wann immer sie gebraucht wurden. Danke der Massagepraxis Reinhard und Daniel Reiser für ihre stete Hilfsbereitschaft, fürsorgliche therapeutische Behandlung und den unermüdlichen Einsatz. Wir möchten uns außerdem bei den Ärzten und Schwestern der Gynäkologie und der onkologischen Tagesklinik sowie der Station 0FG des Klinikums Landshut bedanken. Danke dem Team von der SAPV für die ambulante Versorgung und dem Brücken-pflege-Förderverein des KKH Achdorf für die ambulante, palliative Medikamentengabe sowie den Schwestern des BRK Mainburg für die Versorgung. Danke dem Bestattungsinstitut Maush

Es war so schön der Weg mit Dir; unser letztes Danke in unseren letzten Gesten der Zärtlichkeit. Wir wissen alle, unsere Liebe bleibt. In der plötzlichen Leere durch den Tod meiner geliebten Frau und unserer besten Mama und Oma Ursula Seehofer haben wir die Nähe vieler mitfühlender Menschen erfahren. Danke allen, die ihr im Leben Gutes taten und die sie und uns begleitet haben auf diesem traurigen Weg des Abschiednehmens. Vergelts Gott Herrn Pfarrer Johann Hertl für die Erteilung der Sterbesakramente und die feierliche Gestaltung des Requiems, den Ministranten und der Mesnerin für ihre Dienste. Vielen Dank an Bertram Pfaller für die Gedichtlesung in der Kirche sowie der Organistin Verena Bauer, dem Saxophonisten Helmut Schranner und der Sängerin Angela Schwaiger für die sehr ergreifende Gestaltung des Requiems. Besonderen Dank Herrn Bürgermeister Sepp Reiser, Herrn Georg Hof vom TSV Sandelzhausen, Herrn Helmut Weiherer von den Weiherfreunden und Frau Betty Hadersberger vom Kindergarten-Elternbeirat für ihre trostreichen und sehr persön-lichen Worte am Grab. Danke den Mitarbeitern der Stadt Mainburg mit Geschäftsführer Herrn Georg Harrieder für die Teilnahme an der Beerdigung sowie dem TSV Sandelzhausen für das ehrende Fahnengeleit. Vielen Dank Ursulas Freundinnen für die hilfreiche Unterstützung, die sie sehr schätzte sowie ihren Geschwistern Renate und Sepp mit ihren Familien, die immer für uns und für Ursula da waren, wann immer sie gebraucht wurden. Danke der Massagepraxis Reinhard und Daniel Reiser für ihre stete Hilfsbereitschaft, fürsorgliche therapeutische Behandlung und den unermüdlichen Einsatz. Wir möchten uns außerdem bei den Ärzten und Schwestern der Gynäkologie und der onkologischen Tagesklinik sowie der Station 0FG des Klinikums Landshut bedanken. Danke dem Team von der SAPV für die ambulante Versorgung und dem Brücken-pflege-Förderverein des KKH Achdorf für die ambulante, palliative Medikamentengabe sowie den Schwestern des BRK Mainburg für die Versorgung. Danke dem Bestattungsinstitut Maush

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige