Anzeige

Therese Huber


'Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist. Und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben.' (Joh 11,25,26) vergelts gott für alles Tröstliche, das wir in Wort und Schrift in diesen schweren Tagen erfahren durften beim Heimgang unserer lieben Ehefrau, Mutter und Oma Therese Huber Unser besonderer Dank gilt: - Herrn Pfarrer Walter Schnellberger für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes und den Rückblick auf ihr Leben - dem Kirchenchor unter Leitung von Evi Schaumeier für die sehr schöne und feierliche Umrahmung des Requiems - der Mesnerin Maria Czemmel, Frau Brandhuber und den Minis-tranten für den kirchlichen Dienst - der Bürgermeisterin Monika Maier für ihre bewegenden und ehrenden Worte am Grab - der Vorsitzenden des Katholischen Frauenbundes Bonbruck, Marianne Kratzl, für ihre herzliche Dankesrede und das gemeinsame Frauenbundgebet - den weiteren Rednern am Grab: Franz Wimmer, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Reinhard Hausperger von der Jagdgenossenschaft Bernhard Huber, Vorsitzender des Sportvereins für ihre Abschieds- und Dankesworte - dem Notarztteam aus Vilsbiburg - den Verwandten, Nachbarn, Freunden, Bekannten, den Rosenkranzschwestern und der Pfarrgemeinde für ihre herzliche Anteilnahme und ihr Gebet - all jenen, die durch eine Spende das Haus Pater Viktrizius unterstützt haben. Wer sie kannte, weiß, was wir verloren haben. Bonbruck, In Liebe und Dankbarkeit: im November 2015 Josef Huber mit Familie

'Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist. Und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben.' (Joh 11,25,26) vergelts gott für alles Tröstliche, das wir in Wort und Schrift in diesen schweren Tagen erfahren durften beim Heimgang unserer lieben Ehefrau, Mutter und Oma Therese Huber Unser besonderer Dank gilt: - Herrn Pfarrer Walter Schnellberger für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes und den Rückblick auf ihr Leben - dem Kirchenchor unter Leitung von Evi Schaumeier für die sehr schöne und feierliche Umrahmung des Requiems - der Mesnerin Maria Czemmel, Frau Brandhuber und den Minis-tranten für den kirchlichen Dienst - der Bürgermeisterin Monika Maier für ihre bewegenden und ehrenden Worte am Grab - der Vorsitzenden des Katholischen Frauenbundes Bonbruck, Marianne Kratzl, für ihre herzliche Dankesrede und das gemeinsame Frauenbundgebet - den weiteren Rednern am Grab: Franz Wimmer, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Reinhard Hausperger von der Jagdgenossenschaft Bernhard Huber, Vorsitzender des Sportvereins für ihre Abschieds- und Dankesworte - dem Notarztteam aus Vilsbiburg - den Verwandten, Nachbarn, Freunden, Bekannten, den Rosenkranzschwestern und der Pfarrgemeinde für ihre herzliche Anteilnahme und ihr Gebet - all jenen, die durch eine Spende das Haus Pater Viktrizius unterstützt haben. Wer sie kannte, weiß, was wir verloren haben. Bonbruck, In Liebe und Dankbarkeit: im November 2015 Josef Huber mit Familie

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige