Anzeige

Georg Stiglmaier


Ihr, die Ihr mich so geliebt habt, seht nicht auf das Leben, das ich vollendet habe, sondern auf das, welches ich beginne. DANKSAGUNG Georg Stiglmaier Es hat uns tief berührt, wie viele Menschen ihm im Leben Zuneigung und Wertschätzung entgegenbrachten und ihn auch im Tode ehrten. Wir danken allen herzlich, die ihm die letzte Ehre erwiesen haben. Besonderer Dank: - Herrn Pfarrer Ferdinand Fürst für die Krankensalbung und die sehr persönliche und würdevolle Gestaltung des Gottesdienstes, - Frau Rosemarie Fischer für die Besuche und die Erteilung der Krankenkommunion, - Herrn Michael Heubeck für die Mesnertätigkeiten und das Beten des Sterbe- rosenkranzes, - der Familie Maurer aus Arnetsried und dem Kirchenchor Attenhofen/ Pötzmes für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sowie dem Musikanten für die schöne Umrahmung der Beerdigung, - Herrn Ewald Aigner vom Kriegerverein Attenhofen, Herrn Rudi Hainzinger vom SV Attenhofen, Herrn Eduard Huber von der Freiwilligen Feuerwehr Attenhofen und Herrn Hubert Ertlmaier vom Schweinemastring Mainburg für die Trauerreden, in denen noch einmal das Wirken und Leben unseres lieben Vaters, Schwiegervaters und Opas lebendig wurden, - dem Team des Pflegeheims 'St. Martin' in Pfeffenhausen für die fürsorg-liche Pflege, - Frau Peggy Lentner und Frau Ariane Szabries für die liebevolle Betreuung, - der Praxis Dr. Haid für die langjährige medizinische Begleitung, - allen Verwandten, Freunden und Nachbarn für die Beteiligung an der Beerdigung, für Blumen, Geld- und Messspenden, - dem Bestattungsinstiut Maushammer für die einfühlsame Hilfe. Seine Kinder Gertraud, Franz, Attenhofen, Maria, Agnes, Barbara und Stefan im Februar 2018 mit ihren Familien

Ihr, die Ihr mich so geliebt habt, seht nicht auf das Leben, das ich vollendet habe, sondern auf das, welches ich beginne. DANKSAGUNG Georg Stiglmaier Es hat uns tief berührt, wie viele Menschen ihm im Leben Zuneigung und Wertschätzung entgegenbrachten und ihn auch im Tode ehrten. Wir danken allen herzlich, die ihm die letzte Ehre erwiesen haben. Besonderer Dank: - Herrn Pfarrer Ferdinand Fürst für die Krankensalbung und die sehr persönliche und würdevolle Gestaltung des Gottesdienstes, - Frau Rosemarie Fischer für die Besuche und die Erteilung der Krankenkommunion, - Herrn Michael Heubeck für die Mesnertätigkeiten und das Beten des Sterbe- rosenkranzes, - der Familie Maurer aus Arnetsried und dem Kirchenchor Attenhofen/ Pötzmes für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sowie dem Musikanten für die schöne Umrahmung der Beerdigung, - Herrn Ewald Aigner vom Kriegerverein Attenhofen, Herrn Rudi Hainzinger vom SV Attenhofen, Herrn Eduard Huber von der Freiwilligen Feuerwehr Attenhofen und Herrn Hubert Ertlmaier vom Schweinemastring Mainburg für die Trauerreden, in denen noch einmal das Wirken und Leben unseres lieben Vaters, Schwiegervaters und Opas lebendig wurden, - dem Team des Pflegeheims 'St. Martin' in Pfeffenhausen für die fürsorg-liche Pflege, - Frau Peggy Lentner und Frau Ariane Szabries für die liebevolle Betreuung, - der Praxis Dr. Haid für die langjährige medizinische Begleitung, - allen Verwandten, Freunden und Nachbarn für die Beteiligung an der Beerdigung, für Blumen, Geld- und Messspenden, - dem Bestattungsinstiut Maushammer für die einfühlsame Hilfe. Seine Kinder Gertraud, Franz, Attenhofen, Maria, Agnes, Barbara und Stefan im Februar 2018 mit ihren Familien

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige