Anzeige

Johann Sagstetter


Herzlichen Dank - für das stille Gebet, für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, für den Händedruck oder die mitfühlende Umarmung und für alle Zeichen der Liebe, Freundschaft und Verbundenheit; - Herrn Stadtpfarrer BGR Erhard Schmidt für den geistlichen Beistand und für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes und der Beerdigung; - Frau Karin Gänger, Herrn Herbert Meier und den Damen der Ittlinger Florianimusi für die feierliche und einfühlsame musikalische und gesangliche Gestaltung des Requiems; - Herrn Norbert Hollauer für das Rosenkranzgebet; - Herrn Dr. Franz Xaver Wenninger und seinem Praxisteam für die jahrzehntelange, gute hausärztliche Betreuung, vor allem für die zahlreichen Hausbesuche, egal ob bei Tag oder bei Nacht; - Herrn Dr. Werner Neumann mit seinem Team für die jahrzehntelange fachärztliche Betreuung und seinen freundschaftlichen Beistand; - Frau Renata Mielberg für die liebevolle und fürsorgliche Rundumbetreuung in den letzten Wochen; - Frau Evi Weinfurtner für die liebevolle wöchentliche Unterstützung bei der Verhinderungspflege; - Frau Dagni Petter, Krankengymnastik Reif, für die jahrelange Unterstützung und Hilfe bei der Mobilitätserhaltung; - den Pflegediensten Protschka und Humania mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die liebevolle Betreuung; - dem Klinikum St. Elisabeth, Straubing, mit Intensivstation und Station 15 für die fürsorgliche Pflege; - dem Bestattungsunternehmen Unterpaintner; - allen Verwandten, Nachbarn, Arbeitskollegen, Freunden und Bekannten sowie allen, die ihm die letzte Ehre erwiesen haben. Straubing-Ittling, im Juli 2016 In stiller Trauer: Roswitha Heuschneider, Tochter Georg Hien, Sohn im Namen aller VerwandtenDu bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.Johann Sagstetter

Herzlichen Dank - für das stille Gebet, für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, für den Händedruck oder die mitfühlende Umarmung und für alle Zeichen der Liebe, Freundschaft und Verbundenheit; - Herrn Stadtpfarrer BGR Erhard Schmidt für den geistlichen Beistand und für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes und der Beerdigung; - Frau Karin Gänger, Herrn Herbert Meier und den Damen der Ittlinger Florianimusi für die feierliche und einfühlsame musikalische und gesangliche Gestaltung des Requiems; - Herrn Norbert Hollauer für das Rosenkranzgebet; - Herrn Dr. Franz Xaver Wenninger und seinem Praxisteam für die jahrzehntelange, gute hausärztliche Betreuung, vor allem für die zahlreichen Hausbesuche, egal ob bei Tag oder bei Nacht; - Herrn Dr. Werner Neumann mit seinem Team für die jahrzehntelange fachärztliche Betreuung und seinen freundschaftlichen Beistand; - Frau Renata Mielberg für die liebevolle und fürsorgliche Rundumbetreuung in den letzten Wochen; - Frau Evi Weinfurtner für die liebevolle wöchentliche Unterstützung bei der Verhinderungspflege; - Frau Dagni Petter, Krankengymnastik Reif, für die jahrelange Unterstützung und Hilfe bei der Mobilitätserhaltung; - den Pflegediensten Protschka und Humania mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die liebevolle Betreuung; - dem Klinikum St. Elisabeth, Straubing, mit Intensivstation und Station 15 für die fürsorgliche Pflege; - dem Bestattungsunternehmen Unterpaintner; - allen Verwandten, Nachbarn, Arbeitskollegen, Freunden und Bekannten sowie allen, die ihm die letzte Ehre erwiesen haben. Straubing-Ittling, im Juli 2016 In stiller Trauer: Roswitha Heuschneider, Tochter Georg Hien, Sohn im Namen aller VerwandtenDu bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.Johann Sagstetter

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige