Anzeige

Georg Rauscher


WIR SAGEN DANK allen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in Wort und Schrift in vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten und denen, die unseren lieben Verstorbenen Herrn Georg Rauscher auf seinem letzten Weg begleiteten. Es ist gut zu wissen, dass wir in unserer Trauer nicht alleine sind und danken allen von ganzem Herzen. Unser besonderer Dank gilt: - H. H. Pfarrer Dr. Thomas Hösl, H. H. Pfarrer Alfons Laumer und Herrn Diakon Werner Aigner für die würdevolle Gestaltung der Aussegnung im Leichenhaus, des Trauergottesdienstes und der anschließenden Beerdigung in Altenbuch; - Herrn Diakon Slavko Jakic für die Erteilung der Sterbesakramente im Klinikum; - dem Kirchenchor aus Marklkofen für die musikalische Gestaltung; - der Orgelbegleitung im Gottesdienst bei Gertraud Staffler; - der Mesnerin Frau Bärbel Johann, den Ministranten, den Rosenkranz­beterinnen, dem Kreuzträger und dem Bestattungsinstitut Rempfer - Landau / Isar; - Herrn Dr. Adolf Hiergeist, Wallersdorf, für die ärztliche Betreuung; - den Wolfersdorfer Nachbarn als treue Sargträger sowie der Dorfgemeinschaft Wolfersdorf; - den ehemaligen 'Mit-Jagdpächtern' aus Altenbuch und Jagdfreunden aus nah und fern; - dem Caritas-Personal aus Landau / Isar für ihre sehr guten Dienste; - der Europflege 24 mit Frau Lorenz mit ihren rumänischen Haushalts­hilfen; - dem Pflegepersonal des Pflege- und Altenheims Reisbach a.d. Vils; - den Kreiskliniken Landau / Isar, Dingolfing, Deggendorf, sowie Mainkofen; - den anwesenden Vereinen für die Kranz- und Blumenspenden und für die ehrenden Worte am Grab: dem Bauernhilfsverein Altenbuch mit Herrn Kilian Staudinger, der KRK Altenbuch mit Herrn Hermann Kelnberger sen., der Marianischen Männerkongregation Altenbuch mit Herrn Christian Karl, dem Jagdverband mit Herrn Paul Thöne jun., allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten für die Blumen, hl. Mess- und Geldspenden. Marklkofen / Wolfersdorf, Thal, Deggenau, im Februar 2019 In Liebe und Trauer: Peter Eisgruber-Rauscher, Sohn mit B

WIR SAGEN DANK allen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in Wort und Schrift in vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten und denen, die unseren lieben Verstorbenen Herrn Georg Rauscher auf seinem letzten Weg begleiteten. Es ist gut zu wissen, dass wir in unserer Trauer nicht alleine sind und danken allen von ganzem Herzen. Unser besonderer Dank gilt: - H. H. Pfarrer Dr. Thomas Hösl, H. H. Pfarrer Alfons Laumer und Herrn Diakon Werner Aigner für die würdevolle Gestaltung der Aussegnung im Leichenhaus, des Trauergottesdienstes und der anschließenden Beerdigung in Altenbuch; - Herrn Diakon Slavko Jakic für die Erteilung der Sterbesakramente im Klinikum; - dem Kirchenchor aus Marklkofen für die musikalische Gestaltung; - der Orgelbegleitung im Gottesdienst bei Gertraud Staffler; - der Mesnerin Frau Bärbel Johann, den Ministranten, den Rosenkranz­beterinnen, dem Kreuzträger und dem Bestattungsinstitut Rempfer - Landau / Isar; - Herrn Dr. Adolf Hiergeist, Wallersdorf, für die ärztliche Betreuung; - den Wolfersdorfer Nachbarn als treue Sargträger sowie der Dorfgemeinschaft Wolfersdorf; - den ehemaligen 'Mit-Jagdpächtern' aus Altenbuch und Jagdfreunden aus nah und fern; - dem Caritas-Personal aus Landau / Isar für ihre sehr guten Dienste; - der Europflege 24 mit Frau Lorenz mit ihren rumänischen Haushalts­hilfen; - dem Pflegepersonal des Pflege- und Altenheims Reisbach a.d. Vils; - den Kreiskliniken Landau / Isar, Dingolfing, Deggendorf, sowie Mainkofen; - den anwesenden Vereinen für die Kranz- und Blumenspenden und für die ehrenden Worte am Grab: dem Bauernhilfsverein Altenbuch mit Herrn Kilian Staudinger, der KRK Altenbuch mit Herrn Hermann Kelnberger sen., der Marianischen Männerkongregation Altenbuch mit Herrn Christian Karl, dem Jagdverband mit Herrn Paul Thöne jun., allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten für die Blumen, hl. Mess- und Geldspenden. Marklkofen / Wolfersdorf, Thal, Deggenau, im Februar 2019 In Liebe und Trauer: Peter Eisgruber-Rauscher, Sohn mit B

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung.


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige