Anzeige

Hans Nothaft


Wenn wir einen lieben Menschen verlieren, stirbt ein Teil von uns selbst. Aber wenn wir uns etwas von dem bewahren, was sich in uns durch ihn an innerem Reichtum erschlossen hat, so wird er auch in Zukunft lebendig sein. Ein herzliches Vergelts Gott ... für die tröstenden Worte, gesprochen und geschrieben, ... für einen Händedruck, wenn Worte fehlten, ... für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft, ... für Blumen und Kränze, ... für die Anteilnahme an der Trauerfeier von Hans Nothaft Danke sagen wir allen, die den Mittelpunkt und Ruhepol unserer Familien auf seiner letzten und zugleich anstrengendsten Runde bis ins Ziel begleitet haben. Ganz besonders: - Herrn Diakon Hobelsberger und dem Chor unter der Leitung von Frau Kastenberger für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier; - den Verwandten, allen voran Inge Berger-Fernando und Hans Hobmeier; - den Nachbarn und Freunden, Gerti und Hans, Sepp und Kathleen, Johann und Cornelia, last but not least Mario Täuber und Hermann Pellkofer; - Jürgen Krämer, der für den FC Harburg die Abschiedsrede hielt; - dem Kath. Männerverein Pilsting. Landau, im Dezember 2015 Inge mit Christian Helene mit Jacqueline und Julia Andreas mit Anja und Chiara

Wenn wir einen lieben Menschen verlieren, stirbt ein Teil von uns selbst. Aber wenn wir uns etwas von dem bewahren, was sich in uns durch ihn an innerem Reichtum erschlossen hat, so wird er auch in Zukunft lebendig sein. Ein herzliches Vergelts Gott ... für die tröstenden Worte, gesprochen und geschrieben, ... für einen Händedruck, wenn Worte fehlten, ... für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft, ... für Blumen und Kränze, ... für die Anteilnahme an der Trauerfeier von Hans Nothaft Danke sagen wir allen, die den Mittelpunkt und Ruhepol unserer Familien auf seiner letzten und zugleich anstrengendsten Runde bis ins Ziel begleitet haben. Ganz besonders: - Herrn Diakon Hobelsberger und dem Chor unter der Leitung von Frau Kastenberger für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier; - den Verwandten, allen voran Inge Berger-Fernando und Hans Hobmeier; - den Nachbarn und Freunden, Gerti und Hans, Sepp und Kathleen, Johann und Cornelia, last but not least Mario Täuber und Hermann Pellkofer; - Jürgen Krämer, der für den FC Harburg die Abschiedsrede hielt; - dem Kath. Männerverein Pilsting. Landau, im Dezember 2015 Inge mit Christian Helene mit Jacqueline und Julia Andreas mit Anja und Chiara

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige