Anzeige

Sigrid Speckbacher


So ist der Tod das letzte Wagnis an Christi Hand in die große Verheißung hinüber. In all der Bedrängnis und Zerstörung, in all der Hilflosigkeit und Qual, die Sterben bedeuten kann, ist das Sterben Christi enthalten. Das aber ist die uns zugewendete Seite jenes Ganzen, dessen andere Seite Auferstehung heißt. (Romano Guardini) Beim Heimgang unserer geliebten Mutter Frau Sigrid Speckbacher haben wir nicht nur Schmerz und Trauer erlitten, sondern durften wahre Wunder der Gnade Gottes erleben. Wir danken unserem Vater im Himmel dafür, dass Er unsere Mutter in seligem Frieden, mit einem Lächeln auf den Lippen, heimgehen ließ und uns in diesen schweren Tagen die tröstliche Nähe vieler liebevoller Menschen geschenkt hat. Vergelts Gott sagen wir den zahlreichen Priestern für ihre Assistenz am Altar, Hochwürdigem Herrn Geistlichen Rat Ludwig Samereier und dem Katholischen Frauenbund Perach für die ehrenden Nachrufe, dem Kirchenchor Reischach für die würdige Kirchenmusik und Herrn Mario Eichner für seine einfühlsame Begleitung. Dass es so vielen Gläubigen aus Perach und Gerzen ein Anliegen war, unserer lieben Verstorbenen persönlich die letzte Ehre zu erweisen und ihrem Wunsch entsprechend die Missionsarbeit der Solanus-Schwestern zu unterstützen, erfüllt uns mit tiefer Freude und aufrichtigem Dank. Bitte bleibt unserer Mutter in jenem festen Gottvertrauen, das sie uns bis in ihre letzten Stunden hinein vorgelebt hat, in der Heiligen Messe, dem erlösenden Opfer Christi, und in Eurem persönlichen Gebet auch weiterhin, über ihren Tod hinaus, in Liebe verbunden! Reischach, Gerzen, Isolde Grätzl, Tochter, mit Familie im Januar 2017 Pfarrer Franz Speckbacher, Sohn Auf Deinem Weg zu Gott Leicht ruht am Ende Deines Lebens die Erde auf Dir, dass Du sie schnell abschütteln kannst auf Deinem Weg zu Gott. Mögest Du den Tod heiter und gelassen empfangen, umgeben von Menschen, die Dich wirklich lieben. Möge Deine Seele lächeln, wenn Gott Dich für immer umarmt!

So ist der Tod das letzte Wagnis an Christi Hand in die große Verheißung hinüber. In all der Bedrängnis und Zerstörung, in all der Hilflosigkeit und Qual, die Sterben bedeuten kann, ist das Sterben Christi enthalten. Das aber ist die uns zugewendete Seite jenes Ganzen, dessen andere Seite Auferstehung heißt. (Romano Guardini) Beim Heimgang unserer geliebten Mutter Frau Sigrid Speckbacher haben wir nicht nur Schmerz und Trauer erlitten, sondern durften wahre Wunder der Gnade Gottes erleben. Wir danken unserem Vater im Himmel dafür, dass Er unsere Mutter in seligem Frieden, mit einem Lächeln auf den Lippen, heimgehen ließ und uns in diesen schweren Tagen die tröstliche Nähe vieler liebevoller Menschen geschenkt hat. Vergelts Gott sagen wir den zahlreichen Priestern für ihre Assistenz am Altar, Hochwürdigem Herrn Geistlichen Rat Ludwig Samereier und dem Katholischen Frauenbund Perach für die ehrenden Nachrufe, dem Kirchenchor Reischach für die würdige Kirchenmusik und Herrn Mario Eichner für seine einfühlsame Begleitung. Dass es so vielen Gläubigen aus Perach und Gerzen ein Anliegen war, unserer lieben Verstorbenen persönlich die letzte Ehre zu erweisen und ihrem Wunsch entsprechend die Missionsarbeit der Solanus-Schwestern zu unterstützen, erfüllt uns mit tiefer Freude und aufrichtigem Dank. Bitte bleibt unserer Mutter in jenem festen Gottvertrauen, das sie uns bis in ihre letzten Stunden hinein vorgelebt hat, in der Heiligen Messe, dem erlösenden Opfer Christi, und in Eurem persönlichen Gebet auch weiterhin, über ihren Tod hinaus, in Liebe verbunden! Reischach, Gerzen, Isolde Grätzl, Tochter, mit Familie im Januar 2017 Pfarrer Franz Speckbacher, Sohn Auf Deinem Weg zu Gott Leicht ruht am Ende Deines Lebens die Erde auf Dir, dass Du sie schnell abschütteln kannst auf Deinem Weg zu Gott. Mögest Du den Tod heiter und gelassen empfangen, umgeben von Menschen, die Dich wirklich lieben. Möge Deine Seele lächeln, wenn Gott Dich für immer umarmt!

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung.


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige