Anzeige

Rudolf Hornauer


Nachruf Die politische Gemeinde und die Pfarrei Michelsneukirchen trauern um Herrn Rudolf Hornauer Herr Rudolf Hornauer war von 1984 bis 2002 Mitglied des Gemeinderates Michelsneukirchen. Für sein unermüdliches, langjähriges Engagement wurde ihm im Jahr 2002 die Kommunale Dankurkunde verliehen. In seiner Amtszeit als Gemeinderatsmitglied unterstützte er maßgeblich die Entscheidungen, die das Bild der Gemeinde Michelsneukirchen bis heute prägen. Dazu gehören unter anderem der Bau der Abwasseranlage, der Schulhausanbau und die Errichtung des Schulsportplatzes sowie die Ausweisung neuer Baugebiete zur Entwicklung der Gemeinde. Für die Pfarrei Michelsneukirchen übte Herr Rudolf Hornauer von 1989 bis 2006 das Amt des Kirchenpflegers aus. In diesen Zeitraum fielen die Außenrenovierung und Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Michael, die Anschaffung einer neuen Orgel sowie die Renovierung des Kirchenvorraumes und der Sakristei. Dank der hervorragenden Organisation durch Herrn Hornauer durften drei Primizianten in der Pfarrei Michelsneukirchen eine unvergessliche Primizfeier erleben. Herr Rudolf Hornauer war auch ein großer Marienverehrer. 1961, also vor 60 Jahren, trat er der Marianischen Männerkongregation Michelsneukirchen bei. Beim kommenden Hauptfest der Marianischen Männerkongregation in Cham wäre er als Jubelsodale geehrt worden. Aufgrund seiner ruhigen, humorvollen und freundlichen Art war er bei seinen Kollegen des Gemeinderates und den Mitgliedern der Kirchenverwaltung sowie den Bürgern allseits beliebt. Die Gemeinde und die Pfarrei Michelsneukirchen werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Michelsneukirchen, den 12. Mai 2021 Gemeinde Michelsneukirchen Christian Raab 1. Bürgermeister Pfarrei Michelsneukirchen Martin Schöpf Pfarrer

Nachruf Die politische Gemeinde und die Pfarrei Michelsneukirchen trauern um Herrn Rudolf Hornauer Herr Rudolf Hornauer war von 1984 bis 2002 Mitglied des Gemeinderates Michelsneukirchen. Für sein unermüdliches, langjähriges Engagement wurde ihm im Jahr 2002 die Kommunale Dankurkunde verliehen. In seiner Amtszeit als Gemeinderatsmitglied unterstützte er maßgeblich die Entscheidungen, die das Bild der Gemeinde Michelsneukirchen bis heute prägen. Dazu gehören unter anderem der Bau der Abwasseranlage, der Schulhausanbau und die Errichtung des Schulsportplatzes sowie die Ausweisung neuer Baugebiete zur Entwicklung der Gemeinde. Für die Pfarrei Michelsneukirchen übte Herr Rudolf Hornauer von 1989 bis 2006 das Amt des Kirchenpflegers aus. In diesen Zeitraum fielen die Außenrenovierung und Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Michael, die Anschaffung einer neuen Orgel sowie die Renovierung des Kirchenvorraumes und der Sakristei. Dank der hervorragenden Organisation durch Herrn Hornauer durften drei Primizianten in der Pfarrei Michelsneukirchen eine unvergessliche Primizfeier erleben. Herr Rudolf Hornauer war auch ein großer Marienverehrer. 1961, also vor 60 Jahren, trat er der Marianischen Männerkongregation Michelsneukirchen bei. Beim kommenden Hauptfest der Marianischen Männerkongregation in Cham wäre er als Jubelsodale geehrt worden. Aufgrund seiner ruhigen, humorvollen und freundlichen Art war er bei seinen Kollegen des Gemeinderates und den Mitgliedern der Kirchenverwaltung sowie den Bürgern allseits beliebt. Die Gemeinde und die Pfarrei Michelsneukirchen werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Michelsneukirchen, den 12. Mai 2021 Gemeinde Michelsneukirchen Christian Raab 1. Bürgermeister Pfarrei Michelsneukirchen Martin Schöpf Pfarrer

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige