Anzeige

Hofstetter Manfred


Nachruf Mit tiefer Trauer und Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem Mitarbeiter Herrn Manfred Hofstetter der unfassbar für uns alle im Alter von 56 Jahren viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurde. Herr Hofstetter war seit 2002 als Gesundheits- und Krankenpfleger in unserem Klinikum beschäftigt. Während dieser Zeit haben wir ihn als äußerst freundlichen, hilfsbereiten und aufgeschlossenen Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt. Durch seine fachliche und soziale Kompetenz, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit war Herr Hofstetter bei Patienten, Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen geschätzt und beliebt. Unser tiefes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gelten seinen Angehörigen. Wir werden Herrn Hofstetter stets ein ehrendes Andenken bewahren. Bezirksklinikum Mainkofen Klinikleitung - Personalvertretung - MitarbeiterNachruf Mit tiefer Trauer und Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem Mitarbeiter Herrn Manfred Hofstetter der unfassbar für uns alle im Alter von 56 Jahren viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurde. Herr Hofstetter war seit 2002 als Gesundheits- und Krankenpfleger in unserem Klinikum beschäftigt. Während dieser Zeit haben wir ihn als äußerst freundlichen, hilfsbereiten und aufgeschlossenen Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt. Durch seine fachliche und soziale Kompetenz, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit war Herr Hofstetter bei Patienten, Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen geschätzt und beliebt. Unser tiefes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gelten seinen Angehörigen. Wir werden Herrn Hofstetter stets ein ehrendes Andenken bewahren. Bezirksklinikum Mainkofen Klinikleitung Personalvertretung Mitarbeiter

Nachruf Mit tiefer Trauer und Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem Mitarbeiter Herrn Manfred Hofstetter der unfassbar für uns alle im Alter von 56 Jahren viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurde. Herr Hofstetter war seit 2002 als Gesundheits- und Krankenpfleger in unserem Klinikum beschäftigt. Während dieser Zeit haben wir ihn als äußerst freundlichen, hilfsbereiten und aufgeschlossenen Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt. Durch seine fachliche und soziale Kompetenz, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit war Herr Hofstetter bei Patienten, Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen geschätzt und beliebt. Unser tiefes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gelten seinen Angehörigen. Wir werden Herrn Hofstetter stets ein ehrendes Andenken bewahren. Bezirksklinikum Mainkofen Klinikleitung - Personalvertretung - MitarbeiterNachruf Mit tiefer Trauer und Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem Mitarbeiter Herrn Manfred Hofstetter der unfassbar für uns alle im Alter von 56 Jahren viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurde. Herr Hofstetter war seit 2002 als Gesundheits- und Krankenpfleger in unserem Klinikum beschäftigt. Während dieser Zeit haben wir ihn als äußerst freundlichen, hilfsbereiten und aufgeschlossenen Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt. Durch seine fachliche und soziale Kompetenz, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit war Herr Hofstetter bei Patienten, Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen geschätzt und beliebt. Unser tiefes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gelten seinen Angehörigen. Wir werden Herrn Hofstetter stets ein ehrendes Andenken bewahren. Bezirksklinikum Mainkofen Klinikleitung Personalvertretung Mitarbeiter

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige