Anzeige

Anselm Stephanus Scholz


NACHRUF In stiller Trauer gedenken die Gemeinde Perasdorf und die Pfarrei Sankt Laurentius ihres langjährigen Pfarrvikars Pater Anselm Stephanus Scholz P. Anselm war fester Bestandteil des Kirchenchors, überreichte die Krankenkommunion und stattete zahlreichen Perasdorfern Besuche im Krankenhaus ab. Nicht zuletzt schaffte er es mit gewählten Worten, die Gemeinde regelmäßig in seinen Bann zu ziehen - sowohl im Gottesdienst als auch in geselliger Runde. Auch nach seiner Versetzung besuchte er, wann auch immer die Zeit es erlaubte, seine Perasdorfer Pfarrgemeinde. Leider wird es die von ihm gewünschte Bahnstrecke nach Perasdorf nicht mehr geben, da P. Anselms Weichen nun gen Himmel gestellt worden sind. In aufrichtigem Dank und liebvollem Andenken an P. Anselms Wirken wird sich die Perasdorfer Pfarrgemeinde in absehbarer Zeit zu einem Gedenkgottesdienst versammeln. Für die Pfarrei: Alfons Dirscherl, Pfarrer Für die Gemeinde: Thomas Schuster, Bürgermeister Für den Pfarrgemeinderat: Barbara Dietl, Sprecherin Für die Kirchenverwaltung: Fritz Feldmeier, Kirchenpfleger

NACHRUF In stiller Trauer gedenken die Gemeinde Perasdorf und die Pfarrei Sankt Laurentius ihres langjährigen Pfarrvikars Pater Anselm Stephanus Scholz P. Anselm war fester Bestandteil des Kirchenchors, überreichte die Krankenkommunion und stattete zahlreichen Perasdorfern Besuche im Krankenhaus ab. Nicht zuletzt schaffte er es mit gewählten Worten, die Gemeinde regelmäßig in seinen Bann zu ziehen - sowohl im Gottesdienst als auch in geselliger Runde. Auch nach seiner Versetzung besuchte er, wann auch immer die Zeit es erlaubte, seine Perasdorfer Pfarrgemeinde. Leider wird es die von ihm gewünschte Bahnstrecke nach Perasdorf nicht mehr geben, da P. Anselms Weichen nun gen Himmel gestellt worden sind. In aufrichtigem Dank und liebvollem Andenken an P. Anselms Wirken wird sich die Perasdorfer Pfarrgemeinde in absehbarer Zeit zu einem Gedenkgottesdienst versammeln. Für die Pfarrei: Alfons Dirscherl, Pfarrer Für die Gemeinde: Thomas Schuster, Bürgermeister Für den Pfarrgemeinderat: Barbara Dietl, Sprecherin Für die Kirchenverwaltung: Fritz Feldmeier, Kirchenpfleger

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung.


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige