Anzeige

Eduard Vilsmeier


Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag. Dietrich Bonhoeffer NACHRUF Die Filialgemeinde St. Jakobus zu Kiefenholz trauert um ihren langjährigen Mesner Herrn Eduard Vilsmeier 52 Jahre übte Herr Eduard Vilsmeier gewissenhaft, mit großem Eifer und persönlichem Einsatz, mit Umsicht und einem hohen Maß an Verantwortung den Dienst des Mesners aus. Sein liebenswertes, aufrichtiges und unaufdringliches Wesen machten ihn zu einem allseits geachteten und geschätzten ehrenamtlichen Mitarbeiter. Nicht nur das Kirchengebäude, die Kirche selbst ist ihm im Glauben Heimat gewesen. Aus tiefer innerer Überzeugung übernahm Herr Vilsmeier zudem von 1974 bis 1994 Verantwortung im Pfarrgemeinderat Wörth/Donau und von 1982 bis 2000 in der Filialkirchenverwaltung Kiefenholz. Dafür gebührt ihm der Dank der Pfarrgemeinde Wörth und der Filialgemeinde Kiefenholz und unsere große Wertschätzung. Gott, der Herr, vergelte ihm seine Mühe nach dem Reichtum seiner Gnade. Seiner Familie gilt unsere herzliche Anteilnahme. Johann Baier Johann Peutl Marion Buchner Pfarrer Kirchenpfleger, Kiefenholz Sprecherin des Pfarrgemeinderates Wörth

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag. Dietrich Bonhoeffer NACHRUF Die Filialgemeinde St. Jakobus zu Kiefenholz trauert um ihren langjährigen Mesner Herrn Eduard Vilsmeier 52 Jahre übte Herr Eduard Vilsmeier gewissenhaft, mit großem Eifer und persönlichem Einsatz, mit Umsicht und einem hohen Maß an Verantwortung den Dienst des Mesners aus. Sein liebenswertes, aufrichtiges und unaufdringliches Wesen machten ihn zu einem allseits geachteten und geschätzten ehrenamtlichen Mitarbeiter. Nicht nur das Kirchengebäude, die Kirche selbst ist ihm im Glauben Heimat gewesen. Aus tiefer innerer Überzeugung übernahm Herr Vilsmeier zudem von 1974 bis 1994 Verantwortung im Pfarrgemeinderat Wörth/Donau und von 1982 bis 2000 in der Filialkirchenverwaltung Kiefenholz. Dafür gebührt ihm der Dank der Pfarrgemeinde Wörth und der Filialgemeinde Kiefenholz und unsere große Wertschätzung. Gott, der Herr, vergelte ihm seine Mühe nach dem Reichtum seiner Gnade. Seiner Familie gilt unsere herzliche Anteilnahme. Johann Baier Johann Peutl Marion Buchner Pfarrer Kirchenpfleger, Kiefenholz Sprecherin des Pfarrgemeinderates Wörth

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung.


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige