Anzeige

Anton Huber


Bayerisches Rotes Kreuz - Kreisverband Landshut Nachruf Für uns alle überraschend und unfassbar verschied am 10. Februar 2019 unser langjähriger BRK-Kamerad Herr Anton Huber Herr Huber war über 38 Jahre ehrenamtlich als Sanitäter und Leitungskraft im BRK-Kreisverband Landshut in verschiedenen Aufgabenbereichen, darunter lange Jahre als Leiter der Sanitätsbereitschaften Landshut 1 und 2 sowie als Ausbilder für Erste Hilfe tätig. Über viele Jahre leitete Herr Anton Huber mit ausgezeichnetem Engagement und großem Erfolg den BRK-Seniorenstammtisch sowie den Rotkreuz-Losstand auf den Landshuter Dulten. Für sein verdienstvolles Wirken wurde er unter anderem mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Silber, dem Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Silber, dem silbernen Ehrenzeichen des Kreisverbandes Landshut sowie der goldenen Ehrennadel des Bayerischen Roten Kreuzes ausgezeichnet. Durch sein besonders kameradschaftliches, vorbildliches Verhalten und seine Einsatzbereitschaft im Dienste unserer Mitmenschen war er ein hochangesehenes und beliebtes Mitglied unserer BRK-Gemeinschaft. Wir werden Herrn Huber in stets dankbarer Erinnerung für sein wertvolles Engagement ein ehrendes Andenken bewahren. Im Namen aller Helferinnen und Helfer: Bayerisches Rotes Kreuz Volker Andorfer Rudolf Vilser Kreis-/1. stv. Bezirksber.leiter Bereitschafts- und 1. stv. Kreisber.leiter für die Kreisbereitschaftsleitung und Sanitätsbereitschaft LA-1 Altoberbürgermeister Hans Rampf Martin Hofreuter 1. Vorsitzender Kreisgeschäftsführer Vorstand des Kreisverbandes Landshut Geschäftsstelle Kreisverband Landshut

Bayerisches Rotes Kreuz - Kreisverband Landshut Nachruf Für uns alle überraschend und unfassbar verschied am 10. Februar 2019 unser langjähriger BRK-Kamerad Herr Anton Huber Herr Huber war über 38 Jahre ehrenamtlich als Sanitäter und Leitungskraft im BRK-Kreisverband Landshut in verschiedenen Aufgabenbereichen, darunter lange Jahre als Leiter der Sanitätsbereitschaften Landshut 1 und 2 sowie als Ausbilder für Erste Hilfe tätig. Über viele Jahre leitete Herr Anton Huber mit ausgezeichnetem Engagement und großem Erfolg den BRK-Seniorenstammtisch sowie den Rotkreuz-Losstand auf den Landshuter Dulten. Für sein verdienstvolles Wirken wurde er unter anderem mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Silber, dem Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Silber, dem silbernen Ehrenzeichen des Kreisverbandes Landshut sowie der goldenen Ehrennadel des Bayerischen Roten Kreuzes ausgezeichnet. Durch sein besonders kameradschaftliches, vorbildliches Verhalten und seine Einsatzbereitschaft im Dienste unserer Mitmenschen war er ein hochangesehenes und beliebtes Mitglied unserer BRK-Gemeinschaft. Wir werden Herrn Huber in stets dankbarer Erinnerung für sein wertvolles Engagement ein ehrendes Andenken bewahren. Im Namen aller Helferinnen und Helfer: Bayerisches Rotes Kreuz Volker Andorfer Rudolf Vilser Kreis-/1. stv. Bezirksber.leiter Bereitschafts- und 1. stv. Kreisber.leiter für die Kreisbereitschaftsleitung und Sanitätsbereitschaft LA-1 Altoberbürgermeister Hans Rampf Martin Hofreuter 1. Vorsitzender Kreisgeschäftsführer Vorstand des Kreisverbandes Landshut Geschäftsstelle Kreisverband Landshut

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige