Anzeige

Maria Forster


Weil Gott weiß, was morgen ist, brauchen wir keine Angst zu haben. Meine liebe Frau, unsere gute Mutter, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Tante und Patin Frau Maria Forster geb. Spitzauer, aus Böham * 6. November 1929 + 12. Februar 2014 versehen mit den Tröstungen der heiligen katholischen Kirche, hat ihren irdischen Lebensweg vollendet und ist heimgegangen zu ihrem Herrn und Schöpfer. In liebevoller Erinnerung: Böham Andreas Forster, Ehemann Großgundertshausen Mariele Kellerer, Tochter Hohenthann Anna Augustin, Tochter, mit Jakob Koppenwall Irmgard Langwieser, Tochter, mit Barth Arth Roswitha Stanglmayr, Tochter, mit Michael Böham Andreas Forster, Sohn, mit Irene Enkelkinder: Daniela, Tanja, Julia, Thomas, Stefan, Christian, Veronika, Michael, Verena und Marco im Namen aller Verwandten Rosenkranz ist am heutigen Donnerstag um 17.00 Uhr in Großgundertshausen. Die Aussegnung ist am Freitag, dem 14. Februar 2014, um 17.00 Uhr in Großgundertshausen mit anschließendem Rosenkranz. Eucharistiefeier mit anschließender Beerdigung am Samstag, dem 15. Februar 2014, um 10.00 Uhr, ebenfalls in Großgundertshausen.

Weil Gott weiß, was morgen ist, brauchen wir keine Angst zu haben. Meine liebe Frau, unsere gute Mutter, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Tante und Patin Frau Maria Forster geb. Spitzauer, aus Böham * 6. November 1929 + 12. Februar 2014 versehen mit den Tröstungen der heiligen katholischen Kirche, hat ihren irdischen Lebensweg vollendet und ist heimgegangen zu ihrem Herrn und Schöpfer. In liebevoller Erinnerung: Böham Andreas Forster, Ehemann Großgundertshausen Mariele Kellerer, Tochter Hohenthann Anna Augustin, Tochter, mit Jakob Koppenwall Irmgard Langwieser, Tochter, mit Barth Arth Roswitha Stanglmayr, Tochter, mit Michael Böham Andreas Forster, Sohn, mit Irene Enkelkinder: Daniela, Tanja, Julia, Thomas, Stefan, Christian, Veronika, Michael, Verena und Marco im Namen aller Verwandten Rosenkranz ist am heutigen Donnerstag um 17.00 Uhr in Großgundertshausen. Die Aussegnung ist am Freitag, dem 14. Februar 2014, um 17.00 Uhr in Großgundertshausen mit anschließendem Rosenkranz. Eucharistiefeier mit anschließender Beerdigung am Samstag, dem 15. Februar 2014, um 10.00 Uhr, ebenfalls in Großgundertshausen.

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige