Anzeige

Maria Baumgartner


Es ist schwer, wenn sich zwei Augen schließen, zwei Hände ruhn, die einst so viel geschafft. Wie schmerzlich wars, vor dir zu stehen, dem Leiden hilflos zuzusehen. Schlafe nun in Frieden, ruhe sanft und hab für alles Liebe Dank. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer guten Mutter, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante Frau Maria Baumgartner geborene Karmann Mitglied des Kath. Frauenbundes Hunderdorf geb. 2. März 1943 gest. 26. Mai 2017 Ebenthann, Burglengenfeld, Windberg, München, Autsdorf, den 30. Mai 2017 In stiller Trauer: Schwester Monika mit Familie Sohn Franz Bruder Xaver mit Familie Sohn Ewald mit Gerti Schwägerin Aurelia mit Familie und Manuela mit Werner und übrige Verwandtschaft Trauergottesdienst am Freitag, den 2. Juni 2017, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Hunderdorf, anschließend Urnenbeisetzung im Familienkreis. - Von Beileidsbezeigungen bitten wir Abstand zu nehmen. Statt Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Spende für die Palliativstation im Krankenhaus St. Elisabeth in Straubing, Spendenkonto: Sparkasse Niederbayern-Mitte, IBAN: DE***, BIC: BYLADEM1SRG, Verwendungszweck: Maria Baumgartner. Für bereits erwiesene und noch zugedachte Anteilnahme sagen wir ein herzliches Vergelts Gott.

Es ist schwer, wenn sich zwei Augen schließen, zwei Hände ruhn, die einst so viel geschafft. Wie schmerzlich wars, vor dir zu stehen, dem Leiden hilflos zuzusehen. Schlafe nun in Frieden, ruhe sanft und hab für alles Liebe Dank. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer guten Mutter, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante Frau Maria Baumgartner geborene Karmann Mitglied des Kath. Frauenbundes Hunderdorf geb. 2. März 1943 gest. 26. Mai 2017 Ebenthann, Burglengenfeld, Windberg, München, Autsdorf, den 30. Mai 2017 In stiller Trauer: Schwester Monika mit Familie Sohn Franz Bruder Xaver mit Familie Sohn Ewald mit Gerti Schwägerin Aurelia mit Familie und Manuela mit Werner und übrige Verwandtschaft Trauergottesdienst am Freitag, den 2. Juni 2017, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Hunderdorf, anschließend Urnenbeisetzung im Familienkreis. - Von Beileidsbezeigungen bitten wir Abstand zu nehmen. Statt Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Spende für die Palliativstation im Krankenhaus St. Elisabeth in Straubing, Spendenkonto: Sparkasse Niederbayern-Mitte, IBAN: DE***, BIC: BYLADEM1SRG, Verwendungszweck: Maria Baumgartner. Für bereits erwiesene und noch zugedachte Anteilnahme sagen wir ein herzliches Vergelts Gott.

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige